Frischkost und verarbeitete Kost soll täglich im Gleichgewicht sein

Eine anforderungsgerechte Basis-Nährstoffversorgung mit allen Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Aminosäuren, Fettsäuren und pflanzlichen Schutzstoffen ist heutzutage wichtiger denn je und leider keine Selbstverständlichkeit mehr.
Die Böden sind ausgelaugt und nur „Bio-Lebensmittel“ sind noch das, was sie heißen, nämlich Lebensmittel - mit der Qualität von vor 50 Jahren. Heutzutage sind Selen, Jod, Mangan, Molybdän, Magnesium, Eisen und Kalzium nur noch mangelhaft in den Böden vorhanden. Nährstoff-Verluste bis zu 60% sind keine Seltenheit.

1970 war die durchschnittliche Lebensmittelzusatzstoff - Aufnahme etwa 470 Gramm pro Jahr pro Person. Im Jahr 2000 belief diese sich auf 4780 Gramm im Jahr. Schadstoffbelastung aus Luft, dem Wasser und der Nahrung, tun ihr übriges, um den Nährstoffbedarf zu erhöhen. Beruflicher Stress und geistig / mentale Hochleistung und Suchtmittel wie Kaffee, Nikotin, Passivrauchen, Alkohol, Süßigkeiten und Knabbereien fordern Ihren Tribut und verdoppeln bzw. verdreifachen den Bedarf an bestimmten Stoffen.

 

Kurz-Check

Gesundheitstest Fragebogen mit Auswertung

Die Wirkstoffe

Wir vom Obenas Institut arbeiten mit Nährstoffen mit einzigartiger Qualität - den Vita Status Nährstoffen, lebendig und komplett